Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Freut euch darüber, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind.

Gedanken zum Monatsspruch für den Februar : (Lukas 10, 20)

Der Name eines Menschen ist etwas Besonderes. Für die Eltern, die ihn gegeben haben und für das Kind, die Persönlichkeit, die ihren Namen erhalten hat. Sie trägt ihn, geht mit ihrem Namen durch das Leben. In der Bibel begegnen von Beginn an Geschichten, die den Namen eines Menschen erklären. Denken wir etwa an Adam - übersetzt "Mensch" und Eva (Chawa), das bedeutet "Mutter des Lebens". Denken wir an Jesus. Sein Name heißt "Hilfe", auch "Heil".
Namen gehen in die Tiefe, eröffnen ein weites Verstehen. In ihnen begegnet neben der Person eben auch die Persönlichkeit ihres Trägers.
Es ist ein Verbrechen besonderer Art, werden Menschen ihres Namens beraubt und zur (eintätowierten) Nummer.
Auf Erden sind Menschen und ihre Namen irgendwann einmal dem Vergessen preisgegeben. Aber nicht im Himmel. GOTT sagt zu Israel: "In die Hände habe ich dich gezeichnet" (Jes.49,16) Unvergesslich, nicht auszulöschen.
Jesus erinnert: Im Himmel sind unsere Namen aufgeschrieben.
In unserer christlichen Tradition wird uns das ganz deutlich in der Taufe.
Hier wird unser Name genannt, sind wir GOTT an Sein Herz gelegt.
"Ich habe dich bei deinem Namen gerufen. Du bist mein" (Jesaja 43,1)
Dieses Wort begegnet oft bei der Taufhandlung. Es wird gern als Taufspruch genommen. Ich bin für dieses Wort, das mir auf meinen Weg mitgegeben ist, von Herzen dankbar.
Auch im Rahmen eines Trauergottesdienstes spricht es immer wieder zu den Menschen.
Es ist ein Lebens - und Glaubensbegleiter.
 Mit diesem Wort GOTTES hat der Prophet einst seinem Volk vor Augen geführt und in das Herz geschrieben: Israel - Ich, GOTT, habe dich erlöst. Dein Name ist Dir von mir gegeben. Du bist bei mir geborgen, weil Du mein bist. Wir gehören zueinander.
Jahrhunderte später erinnert Jesus seine Nachfolgenden - und damit auch uns! - daran:
Freut euch darüber, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind.  
Bei GOTT sind unsere Namen und damit wir selbst aufbewahrt - bis ER uns einst rufen wird.
Freut euch darüber.

Pfarrerin Johanna Melchior