Konfirmandenunterricht in der Oberkirche St. Nikolai

Um Gemeinde- und Kirchenmitglied mit allen Rechten und Pflichten werden zu können, werden junge Menschen in unserer Gemeinde in der Regel im Alter von 14 oder 15 Jahren konfirmiert. Auf dem Weg zur Konfirmation am Pfingstsonntag besuchen sie über zwei Jahre den wöchentlichen Konfirmandenunterricht.

Neben dem Wachsen in dieser Gemeinschaft, dem Singen und Einüben liturgischer Elemente beschäftigen sie sich im Konfirmandenunterricht mit der Bibel, ihrer Entstehung und Wirkung. Die Erschließung der Bibel ist ein zentrales Element dieser Zeit. Darüber hinaus werden auch andere Themen erschlossen: Taufe, Gebet (insb. Psalmen, Vaterunser und das persönliche Gebet), Ethik und 10 Gebote, Abendmahl, Gesangbuch, evangelische Profile (M. Luther, D. Bonhoeffer), Judentum u.a.m.

Überdies wird in jedem Jahr eine thematische Exkursion durchgeführt, die zu glaubens- und mentalitätsgeschichtlich besonderen Orten führt. Gemeinsame Veranstaltungen mit den Konfirmanden und anderen Jugendlichen der Stadt Cottbus (Konfi-Tag, Jugendkreuzweg u.a.) gehören genauso in diese Zeit wie der regelmäßige Gottesdienstbesuch.

Möchten Sie ihr Kind zu Konfirmandenunterricht anmelden, dann kontaktieren Sie bitte das Gemeindebüro (0355/ 713108, buero@st-nikolai-cottbus.de). Hier können Sie sich über den Kursbeginn und die aktuellen Zeiten des Konfirmandenunterrichts informieren. Auch wenn Ihr Kind noch nicht getauft sein sollte, kann es im Sinne konfirmierenden Handelns am Konfirmandenunterricht teilnehmen, sich in dieser Zeit taufen lassen und an Pfingsten konfirmiert werden.